Erdbeeren Mango Bowle leckerer Sommerdrink

Richtig erfrischend: Die Erdbeer-Mango-Bowle mit Basilikum – unser Sommerhit

Bei diesen Sommertemperaturen brauchen wir etwas Abkühlung von innen. Heute zeigen wir euch unser Lieblingsrezept für eine erfrischende Sommer-Bowle mit Basilikum. Außergewöhnlich, lecker und perfekt zum Feierabend genießen. Cheers!

Erdbeeren Mango Bowle leckerer Sommerdrink

REZEPT (6 Gläser):

Zutaten:

1 Topf Basilikum
500g Erdbeeren
1 Flasche Weißwein
200ml Apfelsaft
7 EL Rohrzucker
4 Bio Limetten
1 Mango
12 Eiswürfel

Zubereitung:

Apfelsaft mit Rohrzucker und dem Saft von 2 Limetten aufkochen. Circa 5 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Zum Abkühlen zur Seite stellen.

Die restlichen 2 Limetten heiß abwaschen. Erdbeeren waschen und putzen. Beides in Scheiben schneiden. Auch die Mango schälen und würfeln. Die Früchte in ein Bowlegefäß füllen, mit dem Apfelsud übergießen und für etwa 1 Stunde kaltstellen.

Eiswürfel zu den Früchten geben und mit Weißwein aufgießen. Basilikumblätter abzupfen, hacken und zur Bowle geben.

 

Fotos: M17CreativeStudios www.m17group.de

Spinat Knödel leckeres Rezept auf unserem Foodblog

Nussig, deftig und einfach lecker: Spinat Knödel in Butter mit Nüssen

Perfekt als Beilage, aber auch eine eigene Mahlzeit: unser Rezept für saftige Spinatknödel – lasst es euch schmecken! 🙂

Spinat Knödel leckeres Rezept auf unserem Foodblog

REZEPT (4 Portionen):

Zutaten:

Für die Spinatknödel:

1/2 Packung TK Blattspinat
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
1 EL Butter
Muskat
2 EL gehackte Walnusskerne
5 Scheiben Gouda
5 Scheiben Toastbrot
2 EL Mehl
2 Bio Eier
Salz
Pfeffer

Für die Nuss-Butter:

3 EL Butter
3 EL grob gehackte Walnusskerne
2 EL grob gehackte Haselnusskerne

Zubereitung:

Blattspinat auftauen lassen, ausdrücken und fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Spinat dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Anschließend auskühlen lassen.

Toastbrot und Gouda in feine Würfel schneiden und mit Eiern, Mehl und Walnusskernen unter den Spinat heben. Aus der Spinatmasse 12 Nocken formen und in kochendem Salzwasser für ca. 10 bis 12 Minuten ziehen lassen. 
3 EL Butter in einer Pfanne zerlassen und gehackte Haselnusskerne und Walnusskerne zugeben. Spinatnocken aus dem Wasser nehmen und in der Butter-Nuss-Mischung schwenken.

Spinat Knödel leckeres Rezept auf unserem Foodblog

 

Fotos: M17CreativeStudios www.m17group.de

Foodblogger Rezept Foodfotografie Dessert Lieblingsnachspeise Kiwi Tarte

Vitaminreiche süße Versuchung: sommerliche Kiwi-Mandel-Tarte

Ein Kiwi-Baum kann bis zu 50 Jahre überleben und produziert über 30 Jahre lang Früchte. Das ergibt eine ganze Menge Kiwis! Damit können wir unglaublich viele Kiwi-Mandel-Tartes machen, juuhuu 😀 Das Rezept ist kinderleicht und schmeckt einfach super lecker: frisch, süß, saftig und cremig. Perfekt für einen Sommer-Nachmittag im Garten. Dazu einen prickelnden Cocktail und die Seele kann entspannen 🙂

📸 Das Foto haben wir übrigens in den Wintermonaten produziert – oh, da hatten wir aber ganz große Sehnsucht nach Sommer und Sonne!
Viel Spaß beim Ausprobieren und ein schönes sonniges Wochenende wünscht euch das M17Team 🙂

Foodblogger Rezept Foodfotografie Dessert Lieblingsnachspeise Kiwi Tarte

REZEPT (4 Personen):

Zutaten:

1 Packung Hafer Cookies
80g Butter
100g Natur Joghurt
200g Mascarpone
1 EL Zitronensaft
2 EL Kokosblütenzucker
100g Mandelmus hell
4 Kiwis

Zubereitung:

Butter in einem Topf schmelzen. Cookies in eine Folientüte geben und mit dem Nudelholz zerkrümeln, anschließend mit der Butter verkneten. Die Keksmasse in die Tortenform geben und gleichmäßig auf dem Boden an den Rändern verteilen und andrücken. Tarte für 30 Minuten kalt stellen.

Joghurt, Mascarpone, Zitronensaft mit Kokosblütenzucker verrühren. Die Kiwis schälen und in Scheiben schneiden.

Mandelmus auf den Tarteboden geben und glatt verstreichen, anschließend Joghurtcreme damübergeben und ebenfalls verstreichen. Mit Kiwi-Scheiben belegen und nochmals eine Stunde kalt stellen.

 

 

Fotos: M17CreativeStudios www.m17group.de

Rote Bete Crepes Bio Rezept zum Brunch Foodblogger

Unser Frühlings-Rezept zum Brunchen: leckere Rote-Bete Crêpe-Rollen mit Avocado-Füllung

Ihr seid am Sonntag zum Brunch eingeladen? Oder ihr möchtet eure Freunde am Feiertag bekochen? Papa kommt zum Vatertag vorbei? Wir zeigen euch heute ein tolles Rezept zum Brunch, das jeden Gast glücklich macht. Auch zum Mitnehmen oder für’s Picknick sind die Pfannkuchen super geeignet. Wir durften diese äußerst fotogenen rosa Röllchen vor kurzem ablichten – und können bezeugen: die farbenfrohen Crêpes sind super lecker! So macht Food-Fotografie doppelt Spaß. Sehen die nicht einfach zum Anbeißen aus? 📸

REZEPT (für 3 Pfannkuchen):

Zutaten:

Für den Teig:

Für die Füllung:

20g Butter
1 Rote-Bete-Knolle vorgegart
200ml frische Milch
2 Eier
80g Mehl
30g Maisgrieß
1TL Kokosöl
Salz & Pfeffer

2 Avocados
50g Natur Joghurt
1TL Chiliflocken
1 Zitrone

Zubereitung:

Die Butter in einem Topf schmelzen. Die Rote Bete fein pürieren, mit Milch, Eiern, Mehl und Maisgrieß verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen und die Crêpes darin backen.
Avocados schälen, Kern entfernen und zu einem Püree zerdrücken. Chiliflocken, Zitronensaft und Joghurt dazusagen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Crêpes mit dem Püree bestreichen und aufrollen. Für 20 Minuten kalt stellen und anschließend in Scheiben geschnitten servieren.

Fotos: M17CreativeStudios www.m17group.de

Weihnachtssnack

Um gestärkt in die Feiertage zu starten haben wir vor Weihnachten noch ein kleines Essen veranstaltet. Und dabei waren wir gar nicht so weit weg vom traditionellen Weihnachtsessen vieler Deutscher. Es gab Kartoffelsalat und dazu Leberkäs. Klar Leberkäs springt etwas aus der Reihe, aber wir müssen ja nicht jeden Trend mitmachen 😉

 

Foto & Text: Martina & Johannes
Azubi (3.Lehrjahr)

M17Weihnachtsbäckerei

www.m17group.de

In der Weihnachtsbäckerei, gibts so manche Leckerei… getreu dem Motto führen wir diese Tradition natürlich auch in diesem Jahr fort! Von Zimtsternen, Brownies, Cake Pops, Lebkuchen bis hin zu bunten Swirl-Keksen oder Kokos-Limetten Knöpfle gab es auch dieses mal jede erdenkliche Leckerei in der M17Weihnachtsbäckerei.

Natürlich haben wir das ganze fotografisch festgehalten, auf die Ergebnisse dürft ihr schon gespannt sein! Und für die Zweifler die nicht glauben wollen das jeder von uns tatsächlich selbst gebacken hat, haben wir hier Beweisbilder die uns fleissig am werkeln zeigen ;)!

 

Reportagefotos & Text:
Johannes T. & Martina N.
3. Ausbildungsjahr

 

Freitagsessen…

…und schon gehts wieder weiter. Ein Freitag ohne großes Aufkochen wird ja schon fast unvorstellbar ;-). Nachdem letzte Woche unsere Eve und ich am werkeln waren, zauberten an diesem Freitag Alex und Andre das Mahl. Und wir durften uns sogar auf ein drei Gänge Menü freuen. Zu Beginn gabs eine leckere Kürbissuppe mit Maronenschaum vom Alex, danach ein sehr aufregendes Schichtfleisch aus dem Dutch (ein Metallkübel zum auf dem Feuer kochen) vom Andre und als Krönung zauberte der gute Alex noch eine supersüße Nachspeise. Lecker Schmecker kann ich da nur sagen. Da werden wir uns noch das ganze Wochenende die Bäuche halten.

Bis zum nächsten Mal
Euere Martina
Werbefotograf-Azubi, 3. Lehrjahr

FOOD FRIDAY

Nach einer langen und harten Woche ( 😉 ) in den Studios, war es mal wieder Zeit für einen (wohlverdienten) Schlemmertag und welch bessern Anlass gibt es, als die Geburtstage von unserer bezaubernden Eve und unserer fleißigen Azubine Martina zu feiern.

Eve verwöhnte unsere Gaumen mit ihrem berühmt berüchtigten Krustenbraten, Martina zauberte eine Quark/Sahne – Dessert Eigenkreation.

 

Wir wären nicht wir, wenn wir den herrlichen Krustenbraten nicht bebildert hätten. Tom und Alex nahmen sich dieser delikaten Angelegenheit natürlich gerne an, hier gewähren wir euch natürlich wieder einen kleinen Einblick hinter die Kulissen.

 

Reportagefotos & Text:
Johannes T.
3. Ausbildungsjahr

 

Spanische Woche bei M17

Buenos Dias!

Am Freitag war es so weit, unser frisch gebackener Ehemann Sascha und seine bezaubernde Frau Alla luden zur Feier ihrer Hochzeit zu einer spanischen Fiesta ein, bei der ordentlich aufgetischt wurde. Es gab Köstlichkeiten der spanischen Küche und dazu selbstgemachten Sangria. Me Gusta! Wie es sich für ein Werbefotostudio gehört haben wir den herrlich angerichteten Tisch selbstverständlich fotografisch festgehalten. Aber seht selbst!

MUCHAS GRACIAS an das gesamte Team und natürlich an Sascha und Alla!

Titelbild „gedeckter Tisch“
Foto & Retusche: Tom Huckert
Assistenz: Jörg Schoppen, Andre Kesel
Leckereien: Alla Selina, Sascha Belik, Eva Huckert, Alex v. Kraus
Styling: Eve Huckert

Reportagefotos & Text: Johannes T. (2. Ausbildungsjahr)